Aktuelles

Die IVF im Online-Meeting

Die IVF in Corona-Zeiten

Hallo liebe Leute, hier ein kleines Update zu unserer Arbeit in diesen speziellen Zeiten. Die wichtigste Information zuerst: Unser Projekt »Ein Verein für Alle« läuft auch in Zeiten von Corona …

Ein Verein für Alle - Wappen

Ein Verein für Alle!

Nach einigen Monaten der intensiven Vorbereitung und Planung können wir nun endlich öffentlich mit unserem neuen Projekt »Ein Verein für Alle« durchstarten. Das Projekt »Ein Verein für Alle« strebt eine langfristige …

IVF Leipzig Klausurtagung im Treibhaus Döbeln e.V.

IVF-Klausur in Döbeln

Mittlerweile ist es IVF-Tradition, dass wir unsere jährliche Klausur im #TreibhausDöbeln durchführen. Die vergangenen Tage nutzten wir um intensiv an unserem neuen Projekt #EinVereinfürAlle zu arbeiten: wir konzipierten neue Workshops, besprachenen schwierige …

Sie wollen für Ihre Institution einen Workshop buchen?
Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf!

Wer wir sind

IVF Leipzig

Die Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensport-Fußball (IVF) leistet Bildungsarbeit im sächsischen Fußball zu den Themen Vielfalt, Gleichberechtigung und Teilhabe. Ein Fokus unserer Arbeit liegt hierbei in der Sensibilisierung für verschiedene Diskriminierungsformen, Vorurteile und Ressentiments, die sowohl im Breitensport-, als auch im professionellen Fußball zu beobachten sind. Unser Interesse gilt ebenso der Entwicklung zivilgesellschaftlicher Handlungsstrategien zur Stärkung solidarischer Grundwerte – nicht nur im Fußball. Hierfür versuchen wir uns mit entsprechend interessierten Organisationen und Einzelpersonen aus dem Breitensport-Fußball zu vernetzen und auszutauschen. Zur intensiveren Auseinandersetzung mit der Thematik bieten wir Workshops, Vorträge und die Ausstellung »Strafraum Sachsen 2.0« an

Die IVF Leipzig ist eine Initiative der AG Bildung e.V. und des Roter Stern Leipzig ’99 e.V.

Die AG Bildung e.V. ist ein gemeinnütziger Bildungsverein aus Leipzig. Der Verein will einen Beitrag zum selbstbestimmten, kritischen Denken und solidarischen Handeln im humanistischen und demokratischen Sinne leisten. Dies wollen wir insbesondere durch politische Jugend- und Erwachsenenbildung sowie kulturelle Angebote zur Förderung von Gleichberechtigung und Diversität erreichen.

Wir sind Mitglied im Netzwerk Tolerantes Sachsen.