Netzwerktreffen Gedenk- und Erinnerungskultur im Fußball

Worum geht’s?

Seit einigen Jahren sind wir Mitglied der Initiative „!nie Wieder – Erinnerungstag im Deutschen Fußball“. Das breite Bündnis aus Einzelpersonen, Fangruppen, Vereinen, Verbänden und Institutionen organisiert seit 2004 verschiedene Gedenkaktionen und inhaltliche Veranstaltungen an den Spieltagen rund um den Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945.

Der inhaltliche Fokus und das Motto des kommenden Erinnerungstags am 27.01.23 lautet „Haltung zeigen und handeln – Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus“.

Im Rahmen unseres Projekts „Ein Verein für alle“ wollen wir gemeinsam mit unseren Projektvereinen und weiteren Interessierten über Gedenk- und Erinnerungskultur im Fußball sprechen. Es soll ein Austausch stattfinden, wie sich sächsische Breitensport-Fußballvereine am Erinnerungstag beteiligen können.

Wer kann sich anmelden?

Du bist aktiv im sächsischen Breitensport-Fußball? Egal ob als Funktionär*in, Spieler*in, Schiedsrichter*in oder Fan – eingeladen sind alle, die sich für praktische Umsetzungsmöglichkeiten von Gedenkaktionen im eigenen Verein interessieren, Erfahrungsaustausch mit anderen Vereinsaktiven suchen oder mehr über die Initiative „!nie wieder“ erfahren wollen.

Rahmenbedingungen

Die Fahrtkosten zum Veranstaltungsort werden von uns übernommen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Corona ist nicht vorbei, daher wäre es schön, wenn sich alle Anwesenden vorab testen.

Datum und Uhrzeit: 7. Dezember 2022 | 18:30 – 21:00 Uhr

Ort: Fanprojekt Leipzig (Käthe-Kollwitz-Straße 54, 04109 Leipzig)

Anmeldung: bis 1. Dezember unter info@ivf-leipzig.org